Bei Interesse an unserem Flugplatz können Sie uns gerne besuchen – ob aus der Luft oder zu Land!

Entsprechende Informationen finden Sie unter der Rubrik Anreise.

Infrastruktur

Der Flugplatz des ACF besteht aus vereinseigenem Gelände mit

  • einer 860 Meter langen (inklusive beider Kopfstücke) und 30 Meter breiten Grasbahn
  • einem Flugleiterturm
  • Flugzeughalle I mit angegliederter Kantine/Clubheim
  • Flugzeughalle II (seit 2015)

Zulassung

Unser Flugplatz ist für folgende Flugzeugtypen zugelassen:

  • für alle Segelflugzeuge
  • für alle Motorsegler (der Platzhalter ist vor geplanter Anreise mit Motorsegler/TMG telefonisch zu verständigen)
  • für Ultraleichtflugzeuge, begrenzt auf Vereinsmitglieder (max. 100 Starts pro Jahr)
  • für Motorflugzeuge (Echo-Klasse), jedoch ausschließlich um Flugzeugschlepps durchzuführen (max. 100 Starts pro Jahr)

Wissenswertes

Bei uns gelandete Segelflugpiloten können sich jederzeit per Flugzeugschlepp von einem Schleppflugzeug ihrer Wahl oder auch optional/falls verfügbar von unserem Samburo (Rotax, 115PS) zu ihrem Heimatflugplatz rückschleppen lassen.

Segelflugstarts werden bei uns hauptsächlich im kostengünstigen Windenstartverfahren durchgeführt, da durch unsere Plateaulage meist genügend thermische Ablösepunkte in Flugplatznähe zu finden sind.

Copyright © 2022 Aero-Club Frankenwald e.V.